RAIFFEISEN Ice-Arena auf der Sportanlage Kellen

Verkehrsverein Goldach organisierte vom 18. Dezember 2013 bis 6. Januar 2014 vor dem Kellen Restaurant Goldach eine rund 300m2 grosse Kunsteisbahn. Die RAIFFEISEN Ice-Arena wurde zum Zweitenmal der breiten Bevölkerung zur Verfügung stehen und soll ein neuer „Farbtupfer“ auf der Sportanlage Kellen werden. Ebenfalls soll sie dazu beitragen, dass über die Weihnachtszeit ein neuer Treffpunkt für Gross und Klein entsteht. Die Kunsteisbahn stand allen Interessierten tagsüber unentgeltlich zur Verfügung. Ein Schlittschuhverleih mit Schlittschuhschleifmöglichkeit stand vor Ort ebenfalls zur Verfügung.

Die Idee des Verkehrsvereins Goldach wie auch des Hauptsponsors Raiffeisenbank Goldach ist, dass Vereine die Möglichkeit haben, die Kunsteisbahn zwischen 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr exklusiv für sich zu nutzen und unter ein eigenes Motto zu stellen um der Öffentlichkeit etwas Originelles zu bieten. Zum Beispiel kann eine Ü-40 Party, ein Eisstockschiessen, ein Fondue-Plausch mit freiem Eislaufen, eine Oldie-Night, ein Eishockey Match des Vorstandes gegen Veteranen, eine Familienstafette etc. organisiert werden.

Möchte ein Verein auch in der nächsten Saison (14/15) die Bahn für einen Event nutzen will, ist ein Unkostenbeitrag von CHF 500.00 vorgesehen. Damit der Verein jedoch tatsächlich auch Geld erwirtschaften kann, steht ihm das Restaurant Kellen mit seinem neuen Betreiber, Rolf Muttner, zur Verfügung.

Falls Sie als Verein oder Firma Interesse an einem solchen Abend haben und noch weitere Informationen benötigen, gibt Ihnen Ruth.hurni@verkehrsverein-goldach.ch, Präsidentin Verkehrsverein Goldach, gerne Auskunft.

 

 

Jahresprogramm 2019

 

HV Präsidentenkonferenz 03.04.2019

 

Neuzuzügerbegrüssung, 5. Mai 2019

 

Bundesfeier, 31.07.2019

 

Seniorenausflug Tagesreise

Mittwoch im September

 

Silvesterschellen, 31.12.2019

 

Wir gratulieren herzlich

Die beiden EM-Bronzemedaillengewinnerinnen im Kunstradvierer Nadine Bissegger und Laura Tarneller aus Goldach wurden vom Verkehrsverein Goldach geehrt. Die beiden Sportlerinnen erhielten ein Geldgeschenk sowie einen Blumenstrauss. Der Verkehrsverein Goldach gratulierte den beiden Kunstradfahrerinnen ganz herzlich und wünscht Ihnen weiterhin so grosse Erfolge.

Marianne Gnädinger und Monika Büchel vom Verkehrsverein überreichen die Geschenke an die Sportlerinnen.

Fasnacht 2016

ICE Arena 2015

August Feier auf der Arion Wiese

Goldach/Rorschach. Die Gemeinde Goldach wird den 1. August erneut mit den Nachbarn aus Rorschach und Rorschacherberg feiern. Nach dem Erfolg in den  Vorjahren wird das Fest am 31. Juli wieder auf der Arionwiese stattfinden. Der Festplatz direkt am See garantiert eine schöne Stimmung.

Sammlung für Jede Rappä zählt

Spendenerfolg - Bravo Goldach

Anlässlich des hervorragend besuchten Marktes konnte die Gruppe einen stolzen Betrag von über CHF 4'000.-- für den guten Zweck sammeln. Herzliche Gratulation seitens des Verkehrsvereins Goldach für diese tolle Geste und geleisteten Stunden. Der Betrag wird anlässlich des Events - nein nicht nach St. Gallen (die möchten nicht gestört werden), sondern nach Luzern in die Glasbox gebracht und von den Familien und Kindern eingeworfen.

 

Am Goldacher Weihnachtsmarkt, Familien basteln und sammeln für „Familien auf der Flucht“

 

Bereits zum sechsten Mal veranstalten Schweizer Radio und Fernsehen zusammen mit der Glückskette die Aktion „Jeder Rappen zählt“. Dieses Jahr wird Geld für „Familien auf der Flucht“ gesammelt, was einige Goldacher Familien bewog selbst tätig zu werden. In den letzten Wochen wurde Beton gegossen, gebastelt, genäht und kurz vor dem Markt werden noch Köstlichkeiten und Guezli gebacken.

 

All dies wird dann am Samstag, 22. November 2014 von 14.00 – 20.00 Uhr am Weihnachtsmarkt bei der Sportanlage Kellen verkauft. Der gesamte Erlös wird von den Goldacher Familien im Namen der Spender von Goldach und Umgebung persönlich nach Luzern in die „Jeder Rappen Zählt-Glasbox“ gebracht.

 

Die Kinder und Familien freuen sich, wenn der Weihnachtsmarkt und der Sammelstand gut besucht wird damit ein grosszügiger Beitrag für Familien in Not gespendet werden kann.  

 

Familien Wildermuth, Müller, Hutter, Sciretta, Rupp, Rohner, Ulrich, Stillhard, Kurz und Troxler